Wasser

Wasser, das ist die chemische Formel ist H²O, bedeutet Leben. Wasser brauchen wir Menschen täglich um existieren zu können. Wir können ohne Nahrung wochenlang auskommen, ohne Wasser aber nur wenige Tage. Wir sehen schon an diesem "kleinen" Beispiel wie wichtig Wasser ist.
Etwa 72 % der Erdoberfläche ( 66 Ozeane und Meere ) bestehen aus Wasser. Aber nur ein kleiner Bruchteil davon, nämlich 2,5 % sind Süßwasser, also für den menschlichen Verbrauch geeignet. Der menschliche Körper besteht aus etwa 70% Wasser.

Viele Rohstoffe der Erde werden knapp. Auch bei Wasser spricht man bereits von Knappheit. Pro Person verbrauchen wir ca. 140 Liter Wasser. Nur gerade mal 5l Liter zum Trinken und Kochen, den Rest für Körperpflege, Waschen, Spülen......! Auch hier, wie in vielen anderen Dingen, ist ein bewusster Umgang mit dem Element Wasser gefordert.

Eine Verordnung der Polizei München aus dem Mittelalter besagte: "Niemand soll seinen Unrat vor die Tür werfen, sondern in den Stadtbach schütten". Es hat sich, Gottlob, viel im Bewusstsein des Menschen geändert.

Die Erdoberfläche

Welchen Einfluss hat nun Wasser im Bereich der Radiästhesie?

Wasseradern, fachlich - strömendes Grundwasser genannt, ist eh und je ein Begriff. Wasser wurde bereits vor Tausenden von Jahren mit der Wünschelrute gesucht (gemutet) und gefunden.

Betrachten wir doch noch einmal den Lauf des Wassers, vom verdunsten zur immer schwerer werdenden Wolke, die wie hier in unserer Skizze über dem Bergland abregnet. Der Regen versickert im Boden und sucht sich da den "Weg des geringsten Widerstandes" um sich in Form von unterirdischen kleinen Wasserläufen zu immer größeren und intensiver werdenden Wasseradern auszubilden. Der Verlauf dieser Wasseradern hängt von der Geologischen Beschaffenheit des Boden ab. Felsschichten und Lehmboden verhindern ein durchsickern, während Sand, Kiesböden, Verwerfungen oder Risse, den Durchlauf der Wasserader wesentlich erleichtern.

Kreislauf des Wassers

Beim Schlafen auf einer Wasserader verspannt sich der Körper geringfügig. Es treten Probleme wie unruhiger Schlaf, Schlafstörungen, morgens wie gerädert aufwachen, Rückenschmerzen und Kreislaufprobleme auf, Atemnot und Migräne, schwere Beine, Krampfadern, Gicht und in besonders schweren Fällen können sogar Tumore und Krebs auftreten.
Wasseradern gehören zu unserem Leben, zu unserer Natur, zu unserem Umfeld. Sie geben Mensch, Tier und Natur das so Lebenswichtige "Nass."

Wasseradern sind unterirdische Grundwasserströme, mit einer Fließgeschwindigkeit von v = 2 - 30 m / h. Wasseradern haben eine terrestrische Mikrowellenstrahlung, deren Ursprung, wie bereits erwähnt, in der Anregung durch Neutronenstrahlung vermutet wird.
Stehendes Wasser dagegen hat auf den menschlichen Körper keine pathogene Auswirkung.

Hauptpunkte der Wasserader

Hauptpunkte der Wasserader

So können wir uns die Wasserader, vereinfacht dargestellt, vorstellen.

Radiästhesie

Geobiologie

Wasseradern

Verwerfungen

Gitternetze

Erdmagnetfeld

E-Smog

Elektrisches Wechselfeld

Magnetisches Wechselfeld

E-magnetische Wellen

Baubiologie

Schadstoffe

Formaldehyd

Lindan

Pentachlorphenol PCP

Schimmelpilze

Radioaktivität

Technische Hilfsmittel

Netzfreischalter

Abschirmstoffe

Baldachin

Termine

Seminare

Vorträge

Haus Untersuchung

Allgemein

Symposium Eggenfelden

Messe

Presse

Über uns

Meine Arbeit

Mein Buch

DGG-Logo

Referenzen

Teneriffa

Website

Startseite

Suche

Glossar

Newsletter

Barrierefrei