Schadstoffe

Schadstoffe und deren Quellen

Biozide und Pyrethroide ( Nervengifte )
Lindan, Pentachlorphenol (PCP), Chlorthalonil, Dichlofluanid, a-, ß- Endosulfane, DDT und Abbauprodukte Dichlorvos
Eigenschaft: schwerflüchtig, kein Geruch
Quellen: Holz - Leder-, Teppichschutzmittel, Insektenbekämpfung ( Läuse, Ameisen, Motten, Wanzen, Flöhe, Schaben) Desinfektion, Fungizide, Insektenkiller

Phthalate (Weichmacher)
DBP, DEHP Diethylhexylphthalat, Benzylbutylthalat (BBP), Diethylphthalat (DEP), Dimethylphthalat (DMP), Dibutylphthalat (DBP), PVC und andere Kunststoffe;
Eigenschaften: schwerflüchtig, kaum Geruch;
Quellen: PVC Fußbodenbeläge, Teppichrückenbeschichtungen, Spielwaren, Strukturschaumtapeten, Faltwände, Elektrokabel, Aufblasmöbel, Badewannen - und Duscheinlagen, (Dusch) - Vorhänge, Wachstücher, Türpuffer, Möbelbeschichtungen, Saughaken

Flammschutzmittel ( Phosphorsäureester )
Tris (2-chlorethyl)phosphat TCEP, Tris(chlorpropyl)phosphat TCPP, Tributylphosphat TBP, Tris(2-ethylexyl)phosphat TEHP, Tris(2-butoxyethyl)phosphat TBEP, Polyurethanschäume
Eigenschaften: schwerflüchtig, kein Geruch
Quellen: Polstermöbel, Matratzen, Montageschäume, Weichmacher, Versiegelungen, Farben, Lacke

Aromatische Kohlenwasserstoffe
Benzol, Toluol, Styrol, Xylol BTX
Eigenschaften: Leichtflüchtige, oft aromatischer Geruch
Quellen: Universallösemittel, Lacke, Farben, Kleber, Beschichtungen, Vergaserkraftstoff

Aldehyde
Formaldehyd, Acetaldehyd, Hexanal, Propanal, Butanal
Eigenschaften: leicht bis schwerflüchtig
Quellen: Holzwerkstoffe, Spanplatten, Kork, Linoleum, Alkydharzlacke, Leinölfirnis, Duftöle, Parfüm, Rauch, Koch und Bratdämpfe

Terpene
Eigenschaften: flüchtig intensiver Geruch
Quellen: Naturfarben, Schuhcreme, Wachse, Badezusätze, Holz (Kiefer, Lärche, Fichte).

Alkohole
Methanol, Ethanol, Isopropanol, (leichtflüchtig)
Quellen: Lösungsmittel in Naturfarben, Tinten, Desinfektionsmittel

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
Naphtalin, Benzaphyren, Pyren, Chrysen, Benzobfluoranthen, Benzoapyren
Eigenschaften: oft Brandgeruch, schwerflüchtig
Quellen: Teer, (Bitumen), Brandschäden, Zigarettenrauch, Dieselruß, offene Feuerstellen, Grillen, Tabakrauch, Farben und andere Produkte auf Teerölbasis, Verkehr

Radiästhesie

Geobiologie

Wasseradern

Verwerfungen

Gitternetze

Erdmagnetfeld

E-Smog

Elektrisches Wechselfeld

Magnetisches Wechselfeld

E-magnetische Wellen

Baubiologie

Schadstoffe

Formaldehyd

Lindan

Pentachlorphenol PCP

Schimmelpilze

Radioaktivität

Technische Hilfsmittel

Netzfreischalter

Abschirmstoffe

Baldachin

Termine

Seminare

Vorträge

Haus Untersuchung

Allgemein

Symposium Eggenfelden

Messe

Presse

Über uns

Meine Arbeit

Mein Buch

DGG-Logo

Referenzen

Teneriffa

Website

Startseite

Suche

Glossar

Newsletter

Barrierefrei